Artikel-Schlagworte: „Golf“

Golf-Produktionen in Brasilien

Brasilien produziert un importiert Fahrzeuge im großen Stil

Brasilien produziert un importiert Fahrzeuge im großen Stil

Der brasilianische Zweig der Volkswagen-Familie bekommt bald prominenten Zuwachs. Wie Thomas Schmall, Präsident von Volkswagen do Brasil, jüngst verlauten ließ, will der Konzern die stolze Summe von 170 Millionen Euro in die Hand nehmen und in das Werk Curitiba im brasilianischen Bundesstaat Paraná investieren. Diesen Deal brachte Schmall gemeinsam mit Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff unter Dach und Fach.

Brasiliens Bänder laufen heiß

Damit erhält das Werk, das 1999 die Produktion aufnahmen, neben beispielsweise der Audi-Limousine A3, den Zuschlag für eine weiteres Prestige-Modell. Weiter Modelle, die in Curitiba vom Band laufen sind Fox, Fox BlueMotion, CrossFox und SpaceFox. Mit dem neuesten Vertragsabschluss steigen die brasilianischen Investitionen des Wolfsburger Herstellers bis zum Jahr 2016 auf eine Gesamtsumme von 3,57 Milliarden Euro. Der Produktions-Vorstand der VW Aktiengesellschaft und gleichzeitige Chef der Region Südamerika, Dr. Michael Macht, erklärt zu diesem strategischen Schritt: “Diese Investitionsentscheidung ist ein Beleg für das große Vertrauen, das Volkswagen in den brasilianischen Automobilmarkt setzt. Brasilien entwickelt sich zu einem der weltweit größten Produzenten und Absatzmärkte von Kraftfahrzeugen. Mit dem Modularen Querbaukasten (MQB) bringen wir nun unsere fortschrittlichste Produktionstechnologie auch nach Brasilien.“

Gol ist Verkaufsschlager

Das Engagement von Volkswagen in Brasilien blickt inzwischen auf eine 60-jährige Tradition zurück, den runden Geburtstag feierte man in diesem Jahr am 23. März. Mit 20 Millionen gebauten Fahrzeugen in den zurückliegenden Jahrzehnten führt man die brasilianische Liste der Autohersteller klar an. Der Verkaufsschlager in Brasilien ist seit inzwischen 26 Jahren der VW Gol. Jahr um Jahr führt das Modell, das irgendwo zwischen Polo und Gol einzuordnen ist, die Zulassungslisten in dem südamerikanischen Land an.

Bilderrechte: © Perysty – Fotolia.com

Das erwartet uns noch im Fahrzeug-Jahr 2012

Noch sicherer: Der neue Opel Adam

Noch sicherer: Der neue Opel Adam

Endlich ist das Automobil-Sommerloch passé. Nun kommen die Neuheiten auf den Markt, nach denen sich viele Autoliebhaber das ganze Jahr über gesehnt haben. 
Die ersten Modelle sind bereits auf der Messe in Moskau vorgestellt worden. Wie es aussieht, hat das Jahr noch viel zu bieten. 
Im Kleinwagenbereich kommen gleich zwei Modelle auf den Markt. Sowohl Opel als auch Fiat stehen in den Startlöchern. Opel setzt auf Lifestyle und präsentiert Adam, den bunten Flitzer mit dem extravagantem Aussehen. Er soll vor allem die junge Stadtkundschaft ansprechen. Auf die Startlinie gesellt sich der Fiat 500. Doch die Beiden bleiben nicht lange allein, denn Citroen hat sich mit dem neuen DS3 angemeldet und Renault schließt sich gleich mit der neuen Clio-Version an. Sein Remake kann sich sehen lassen, denn mit dem dynamischen Design und der Bordelektronik kann er sehr gut beim jungen Publikum punkten. 
Doch nicht nur im Bereich Kleinwagen bekommen wir viel zu sehen. Vor allem die Kompaktklasse hat es in sich. Hier ist man auf den neuen Golf von VW gespannt. Dieser soll VW wieder Absätze wie zu früheren Zeiten bescheren. Die siebte Auskoppelung soll mit neuer Technik und ebenfalls neuem Innenraum auftrumpfen. Die Fassade bleibt, denn die ist einmalig und bei den Kunden sehr beliebt. 
Im Bereich der Mittelklasse und Businesslimousinen steht Ford kurz vor seiner Veröffentlichung. Der Mondeo soll auf einer Länge von 4,87 Metern viel zu bieten haben. Mit Allradantrieb, Plug-in-Hybrid und einem automatischen Einparkhelfer wird er nicht nur den Ford-Fan überzeugen können. Doch er muss sich auf Konkurrenz gefasst machen, denn Mazda kommt mit großen Schritten in Fahrt. Der neue Mazda6 zeigt sich dynamisch und im Bereich Motorentechnik ziemlich siegessicher. 
Dies und viel mehr lässt sich in diesem Jahr noch bestaunen.

Bilderrechte: panthermedia.net 396363 (Frank Melech)